Brautstrauß ist nicht gleich Brautstrauß

Das der Brautstrauß zu jeder Braut dazu gehört, steht außer Frage. Diverse Blumen im Brautstrauß haben eine besondere Bedeutung und symbolisieren Treue, Glück und Liebe. Der Brautstrauß ist bei der Braut nicht mehr wegzudenken, zum einen unterstreichen die Blumen die Schönheit der Braut und zum zweiten, hat der Brautstrauß eine sehr lange Tradition.

Mittlerweile gibt es schon so viele verschiedene Formen von Brautsträußen, das man diese perfekt auf Körper und Kleid der Braut abstimmen kann. Auch der Stil des Brautstraußes soll nicht außer Acht gelassen werden. Ein locker gebundener Brautstrauß aus Gräser und großen Blüten passt eher zu einer natürlichen Hochzeit, als zu einer klassischen, mit diamanten- und perlenbesetzter Hochzeit.

Von Tropfenform bis hin zur beliebten Strukturform, sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

Abgesehen von Farben und Blumensorten, kann man sich hier voll und ganz ausleben.

Aber welche Brautstraußformen gibt es nun?

Brautstraußform: Zepter oder Stabstrauß

Die Zepter- oder Stabstraußform hat einen kugel- bzw. runden Blütenkopf und einen sehr langen Stil. Dieser wird mit langen Bändern, Perlen oder Kristalle verziert. Der Brautstrauß kann von der Braut locker gehalten werden und wirkt gar keines Falles, pompös. Ein außergewöhnlicher Strauß mit viel Wirkung. Der Zepter- oder Stabstrauß passt optimal zu schlichten und geradlinigen Hochzeitskleider!

 

 

Brautstraußform: Wasserfallstrauß

Ein Strauß, der einem Wasserfall ähnelt, besteht aus einem hinabfallenden Blütenmeer. In Form eines Wasserfalles werden die Blüten so arrangiert, dass sie dezent und elegant wirken. Mit kleinen und großen Blüten kann man das Wasserfallblütenmeer binden lassen. Ein paar Bänder zwischen dem Grün macht aus dem Brautstrauß ein Highlight. Der Wasserfall-Strauß eignet sich hervorragend zu Kleidern mit langer Schleppe und zu große Bräute.

 

Brautstraußform: Tropfenstrauß

Ein tropfenförmiger Brautstrauß hat starke Ähnlichkeit mit dem Wasserfallstrauß. Der einzige Unterschied besteht darin, dass der Tropfenstrauß nicht so weit zum Boden reicht und am Ende eher spitzförmig zusammenläuft. Der tropfenförmige Brautstrauß ist sehr elegant und anmutig und passt ebenso, wie der Wasserfallstrauß zu Kleidern mit langer Schleppe und großen Bräuten.

 

Brautstraußform: Rosenschweif

Wie der Name schon sagt, besteht der Rosenschweif überwiegend aus Rosen. Mittlerweile gibt es schon zahlreiche Farben und Arten von Rosen, sodass man sich frei entfalten kann. Hierbei wird Blüte an Blüte gelegt, mit Beargräsern wird der optimale Abschluss für den Rosenschweif gesetzt. Diese Brautstraußform passt optimal zu weiten, ausladenden Kleidern, sowie zu Kleidern mit Reifrock.

 

Brautstraußform: Biedermeierstrauß

Der Biedermeierstrauß ist der Klassiker bei Hochzeiten. Er ist kuppelförmig arrangiert, klein und handlich. Ob große oder kleine Blüten ist Geschmackssache und Stilabhängig, hierbei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Den Stiel kann man sehr schön mit Spitzenbänder oder Tüll verzieren. Der Klassiker kann mit Perlen oder Kristallen verziert werden. Eine dezente Minilichterkette zwischen den Blüten verleihen am Abend nochmals Romantik pur. Der Biedermeierstrauß passt nahezu zu allen Brautkleidertypen.

 

 

 

Brautstraußform: Herzform

Was ist romantischer als ein herzförmiger Brautstrauß? Ähnlich wie beim Rosenschweifstrauß, wird der Herzformstrauß mit Blüte an Blüte vom Floristen gebunden. In Form eines Herzes werden die Blüten arrangiert, mit verschiedenen Farben werden perfekte Übergänge für das Herz gesetzt. Der besondere Brautstrauß bei schmalen oder ausladenden Kleidern? Hierbei kommt es auf die Größe des herzförmigen Brautstraußes an. Jedoch gilt, umso verspielter das Kleid, desto weniger Materialien werden für den Brautstrauß benötigt.

 

Brautstraußform: Blumentasche

Besonders ausgefallen ist die Blumentasche. Eine Kombination aus Tasche und Blütenmeer. Hierbei werden Tasche und Blumenstrauß zusammengefügt und ist eine hervorragende Alternative zum klassischen Brautstrauß. Auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt, ob nun mit großen oder kleinen Blüten, ob mit oder ohne Schleife, eines ist klar, die Blumentasche ist ein Hingucker. Die Blumentasche ist besonders geeignet für standesamtliche Hochzeiten und passen perfekt zu kurzen Kleidern. Für eine Braut, die gerne Taschen trägt, eine optimale Lösung.

 

Brautstraußform: Strukturstrauß

Der beliebte und moderne Strukturstrauß ist heiß begehrt und das zu Recht. Der Brautstrauß ist locker gebunden. Große und kleine Blüten, Schleierkraut und Grün wie Eukalyptus machen diesen Strauß zu einem Eyecatcher. Gerne findet der Strukturstrauß Verwendung bei Boho Hochzeiten, da er Natürlichkeit repräsentiert. Natürlich und etwas wilder gebunden, zeigt sich der Strukturstrauß in voller Pracht. Optimal passt dieser Brautstrauß zu fließenden Kleidern, sowie zu A-Linien Kleider.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  • Winterhochzeit

    Die Winterhochzeit - Sag „JA“ zum Winter Wonderland! Klirrende Kälte, triefende Näschen und taube Zehen, das sind die Seiten des Winters. Dennoch, was gibt es Schöneres und Romantischeres als der Naturglitzer Read More
  • Scandi Hochzeit

    Heiraten im Scandi-Style Wer schon mal in den Nordländern war, weiß wovon ich spreche. Der mittlerweile beliebte Scandi-Style spiegelt sich nicht nur in unserem Wohnzimmer, sondern auch in unserer Kleidung. Read More
  • Low Budget Hochzeit

    Low Budget Hochzeit - Stilvoll heiraten mit einen kleinen Budget Tipps und Tricks Was ist eigentlich eine Low Budget Hochzeit und ab wann kann man davon reden? Der Begriff Low Budget Read More
  • Welches Hochzeitskleid paßt zu dir?

    Welcher Figurtyp bist du?... und welches Brautkleid paßt zu dir? Wir haben die wichtigsten Basics zum Thema "Brautkleid" für dich zusammen gestellt A-Linie Die A-Linie ist die beliebteste und Figur Read More
  • Brautschleier vs. Blumenkranz

    Blumenkranz oder Schleier? Das der Brautschleier zu einer Hochzeit dazu gehört, steht außer Frage. Denn dieser symbolisiert die Unschuld und Jungfräulichkeit der Braut. In den frühen Zeiten wurde das Gesicht Read More
  • Glanzvolle Hochzeit im Freien

    Glanzvolle Hochzeit im Freien Ob klassisch oder ausgefallen, ob in einem Schlossgarten oder sogar im eigenen Garten, wessen Traumhochzeit ist das nicht, eine glanzvolle Hochzeit in der freien Natur zu Read More
  • Brautstrauß ist nicht gleich Brautstrauß

    Brautstrauß ist nicht gleich Brautstrauß Das der Brautstrauß zu jeder Braut dazu gehört, steht außer Frage. Diverse Blumen im Brautstrauß haben eine besondere Bedeutung und symbolisieren Treue, Glück und Liebe. Read More
  • 1